David Icke, Esoterik, die Reptiloiden und Corona verschwörungs-mythen


David Icke (ausgesprochen ”Eik”) ist einer der grössten Verschwörungsmystiker der Welt. Der Engländer ist ein Verbreiter einer Grand Unifying Conspiracy Theory(Grosse vereinende Verschwörungstheorie), welche alle möglichen Verschwörungsmythen zu einer grossen vereint. Er ist seit bald 30 Jahren tätig und füllt die Brixton Academy, wenn er einer seiner 7-8 stündigen Vorträge hält. Ich war 2009 an seinem Vortrag in Zürich und musste 95 Franken dafür hinblättern. Die "Wahrheit" ist teuer.

Er hat 21 Bücher über Verschwörungen geschrieben und wird als Ikone in der Szene angesehen. Es wird ihm zurecht anti-Semitismus unterstellt und macht mit seinen Büchern, Vorträgen, Werbung und Spenden Millionen.

(“Faszinierend wie viel Geld ich gemacht habe. Ich meine, ich hätte das nie geglaubt, als mein Manuskript über die Annunaki vom Dr. Who Produktionsteam abgelehnt wurde...)


Nicht, dass er auch wie ein Millionär leben würde. Nein, David gibt sich immer sehr bürgerlich und es scheint wirklich so, als ob ihm das Geld nicht wichtig ist. Aber das soll hier nicht das Thema sein.

Lieber will ich zeigen, dass hier die Grenze von Lügen und Wahnsinn liegt und wie anti-Seimitismus versteckt wird und Rechtsextreme und New Age Esoterik Hippies da hinein gezogen werden. Icke einerseits scheint sehr eloquent und rhetorisch begabt, kein Wunder, war er ja auch Sportmoderator im englischen Fernsehen bei der BBC. Zuvor war er auf dem Weg Profifussballer zu werden, doch als Torwart hat ihn eine Arthritis Erkrankung zum Karriereende gezwungen.

Eines Tages begann er, nach eigenen Aussagen, eine Präsenz zu spüren, wenn er alleine war.

Er spürte, dass er nicht alleine ist und verlangte von dieser Präsenz sich zu zeigen, da er nache eigenen Aussagen sonst die Wände hoch gehen würde. Daraufhin habe diese Präsenz sich offenbart und ihm mitgeteilt, dass er die Welt zu einer Veränderung führen würde, die das Leid und Elend beenden würde. Auf einem Ayahuasca Drogen Trip soll sich erneut diese Präsenz gezeigt haben und ihm genau mitgeteilt haben, wie die Welt funktioniert und dass er der Überbringer dieser Lehren sein wird und so die Welt befreien wird von ihrer Versklavung.


Nach diesen Ereignissen und sein Abdriften in die New Age Kultur (Suche nach einem Heilmittel für Arthritis), war David verwirrt und hat sich geoutet, dass er die Wiederkehr von Jesus ist. In einem Interview mit Terry Wogan wurde er zum Gespött der Engländer.

Leider nur auf Englisch.


Doch David liess sich nicht abbringen und machte weiter, obwohl ihm anfangs niemand zuhören wollte. Doch als das Interview vergessen und David neue Popularität erhielt, zeigten sich nicht nur seine anti-Semitische Agenda oder schlichte Lügen, sondern auch seine scheinbaren mentalen Probleme. 

In Davids Buch “Truth Vibrations” sprach er zum ersten Mal von der Alien Agenda. Seiner Meinung nach, sind wir Menschen versklavt von Aliens die sich unter uns befinden, ohne dass wir sie erkennen. Die Reptiloiden. Sie sollen angeblich ihre Gestallt verändern können, damit sie wie Menschen aussehen. Ausser ein paar persönliche Anekdoten hat er keine Evidenz für diese Behauptung. Anekdoten sind aber historisch gesehen schon immer sehr schlechte Beweise. Eigentlich gar nicht, denn der Mensch und seine Sinne können getrübt werden. Menschen können auch lügen oder Wahnvorstellungen haben. Anekdoten sollte man nur eine sehr geringe Ausagekraft zusprechen, um die Wahrheit zu finden.

So sollen die Reptiloiden aussehen. Der Mann ist Credo Mutwa. Credo Mutwa war ein von David Icke verehrter südafrikanischer, spiritueller Heiler des Zulu Glaubens. Dort kursiert die Geschichte der Gestaltwandler in der Mythologie. Mutwa hat diese Aliens angeblich selbst gesehen und auch wie sie ihre Gestalt wandeln. Man erinnere sich hier auch an Erich von Däniken. Aber das ist ein anderes Thema.


Credo Mutwa ist auch berüchtigt für den Umstand, dass er die Apartheid unterstützte. So viel dazu.


David Icke glaubt ihm also, dass diese Aliens tatsächlich existieren. Doch ist es immer wieder interessant, wie sehr sich David Icke nicht nur auf diese Mythologie fokussiert, sondern viel mehr einen Film aus den 80ern dafür benutzt. Verschwörungsmystiker wie Icke benutzen gerne Filme für ihre Inspiration für ihre ”Wahrheiten”. Nach ihnen sollen in Hollywoodfilmen die Wahrheit offenbart werden. Entweder von einem Insider, der die Wahrheit verteckt der Öffentlichkeit erzählen will, oder als Manipulation für die Meinungsmache. Im Sinne von unterschwelliger Suggestion, die uns für gewisse Dinge tolerant machen sollen. Dies ist zu einem gewissen Punkt richtig, aber so ist Kunst nun mal. Die Kunst an Filmen ist ja, uns einen Spiegel vorzuhalten (wie zum Beispiel ”Spotlight”, ”The Big Short”), oder mögliche Zukunftsszenarien durchzuspielen (”Ex Machina” oder auch ”Terminator“). Aber es gibt auch Filme, die reine Fantasie mit solchen sozialen Kommentaren vermischen, um einen grösseren Punkt zu machen. Das Problem ist also, wenn man etwas Fiktionales einfach so als die Wahrheit ansieht. Doch genau dies macht David. Und er gebraucht diesen einen speziellen Film immer wieder als ”Beweis”.

Ich fasse mal hier kurz zusammen: Jemand der Stimmen hört und sich durch einen Drogentrip für eine Art Jesus hält findet, dass ein Film und ein Zulu Prediger die Wahrheit über die Machtverhältnisse auf der Welt aufklären? Alles klar. Früher hat man solche Menschen in die Klapsmühle gesteckt und sie nicht im Wembleystadion spielen lassen. Die Macht der Verschwörungstheorien ist wohl sehr gross, wenn es möglich ist, dass Menschen an solche Dinge glauben. Beziehungsweise ist es ein Beweis, dass unser Schulsystem nicht funktioniert und es Menschen schwer fällt kritisch zu denken. Leider war ich auch mal Opfer davon und bin aber seitdem ständig am dazu lernen. Aber dank dessen, bin ich heute fähig über diese Dinge zu berichten, damit andere hoffentlich nicht den selben Fehler machen.


Was ist das nun für ein Film von dem David immer spricht?

Er nennt sich ”Sie leben”(They live) von John Carpenter(Halloween, Flucht aus New York) und spielt mit Roddy Piper(ehemaliger Wrestler) und Keith David(Pitch Black(Riddick), Armageddon, Platoon).

Ein B-Movie Horrorstreifen. Nichts Weltbewegendes. Bei Minute 1:22 sieht man eins der Aliens, welche die Figuren im Film nur mit einer speziellen Brille sehen können. Diese Brille will David Icke sein, damit wir hinter die Lügen sehen und die Aliens erkennen können. Daher immer wieder der Aufruf, man solle aufwachen. Diesen Film hat ihn wohl so überzeugt, dass die Welt in Wahrheit nicht so ist wie sie scheint, dass er daraus eine Karriere startete. Oder ist das Ganze doch noch etwas komplizierter? Denn, bis hier hin, könnte man Icke einfach als Spinner abtun.

Doch es geht noch weiter und seine Lügen sind nicht etwas eingebildetes, sondern reale Versuche die Menschen zu täuschen, wie man an folgenden Beispielen sieht. 

Zum einen wird David nachgesagt, dass er ein Antisemit ist, was generell auch stimmt. Sein Gebrauch von Gestaltwechsler-Reptilien-Aliens könnte als ein Synonym für Juden gelten. Aber dies lässt sich natürlich leicht leugnen, da er sagt, dass er wirklich Aliens meint. Doch dies kann widerlegt werden. Denn David lügt augenscheinlich über die Aliens und propagiert die Protokolle der Weisen von Zion. Er spricht die ganze Zeit von den Rothschilds und Rockefellers. Das ist Textbuch anti-Semitismus.

Benjamin Netanjahu als Gestalwandelndes Alien? Er glaubt nicht, dass diese Aliens wirklich existieren. Im Film “Sie leben” wird die Gestaltswandlung von einer Antenne gesteuert. Die Antenne sendet ein Signal aus, damit die Aliens als Menschen erscheinen. Als Nada(Roddy Piper) sie zerstört, ist das Spiel der Aliens vorbei, weil alle Menschen sehen, dass sie Aliens sind. Nun hat sich David gedacht, dass er auch so eine Antenne braucht. Aus irgendeinem Grund. Und wo liegt diese Antenne? Auf dem Mond(respektive Saturn). Das ist natürlich bequem, weil niemand von uns einfach so dahin gehen und dies überprüfen kann. Wäre die Antenne hier auf Erden, dann könnte man David ja widerlegen oder diese Antenne wie im Film zerstören und die Aliens aufhalten (sollten sie denn echt sein). Aber David geht noch ein bisschen weiter. Er sagt nicht nur ist die Antenne auf dem Mond, sondern der Mond selbst ist ein Raumschiff der Aliens.


Anspielung auf Star Wars. (Obiwan Kenobi: ”Das ist kein Mond. Das ist eine Raumstation.”) Der Mond sei hohl und sei dort von den Aliens platziert worden. Die Anwesenheit dieses Signalverstärkers des Saturns, lässt nicht nur die Alien ihre Gesalt wandeln, sondern entzieht den Menschen ihre eigentliche spirituelle Kraft und somit ihr eigentliches Potential(Ausser bei David und seinen Anhänger natürlich). Dadurch werden wir zu deren Sklaven. Was diese Kraft ist, sagt uns David nur sehr kryptisch und mit viel esoterischen Mumbojumbo. Ja, der David ist auch ein New Ager nach den Lehren von Helena Blavatsky, aber das würde hier auch wieder den Rahmen sprengen. Nur so viel: Blavatsky war an Okkultismus interessiert. David nennt die globale Elite(Aliens) Kinder essende Satanisten. Finde den Widerspruch. (Blavatsky ist die Erfinderin der Theosophie. Einem ersten Ableger der Esoterik und New Age.) Wie weiss David davon? Woher weiss er von diesen Okkultisten Aliens, die Blut trinken von Kindern? Er zieht sich doch das nicht aus dem Arsch? Nein, tut er nicht. Oder doch? Natürlich ist hier die Quelle und ihre Zuverlässigkeit entscheidend. Ist es wieder Überlieferungen von Mythologien oder kommt es von angesehenen Wissenschaftlern? Oder kommt es wieder von Filmen? Eyes wide shut? Kubrik soll ja auch die Mondlandung gefälscht haben. Hat er hier offenbart, was die Elite wirklich macht? Wurde Kubrik etwa dafür getötet? Man sieht, dass man diese Hypothesen weiter und weiter ziehen kann. Alles ohne Beweise. Apophänie kommt einem hier in den Sinn. Woher kommt diese Hypothese, dass geheim Bünde Kinder essen und sie für ihr Adrenochrom melken, um damit einen Drogenrausch zu haben, bzw. sich einer Verjüngungskur zu unterziehen. Ich weiss, das klingt alles ziemlich abgefahren, aber es gibt Menschen die das glauben.

Wie war das? Adrenochrome kann man künstlich herstellen? Warum hat die Anti-Aging Industrie noch nicht davon gehört? Könnte es sein, dass dies wieder Unfug ist? Woher kommt also das ganze? Wieder ein Film. Bzw. einem auf Drogen schreibenden Gonzo-Journalisten Hunter S. Thompson und sein Film mit Johnny Depp Fear and Loathing in Las Vegas. Es zeichnet sich langsam ein Muster ab wie David arbeitet. Und natürlich ist das Klischee, dass Eliten Kinder essen etc. von alten anti-Semitischen Mythen. Also kein Wunder, dass sich das Ganze jetzt wieder als "neue" Verschwörung präsentiert. Aber wie weiss Icke nun, dass der Mond hohl, künstlich und ein Raumschiff ist, dass von Aliens gebaut wurde? Und hier beginnt die perfide Manipulation und die offensichtlichen Lügen. Falls dies bis jetzt nicht offensichtlich genug war.

Er benutzt mehrere Quellen. Doch die Meisten sind nur irgenwelche Zitate, die aus dem Kontext gerissen werden. Symbolik des David Sterns und Nummerologie sind einige davon. Der Saturn und sein hexagonaler Sturm am Pol.

Der David Stern soll angeblich Saturn symbolisieren und aus irgendeinem Grund auch für Satan stehen. Logisch. <-- Sarkasmus. Die eine Quelle ist ein Buch “Who built the moon?” (Wer hat den Mond gebaut) von Christopher Knight und Alan Butler. In diesem Buch geht es darum, dass der Mond nicht natürlich hat entstehen können und dass er wohl von jemandem erbaut wurde. Unter anderem kommen die Autoren zu diesem Schluss, weil ohne den Mond Leben auf der Erde nicht möglich wäre, was auch stimmt, aber deswegen muss er nicht gleich künstlich sein. Hätte es den Mond nicht gegeben, dann würden wir halt uns heute nicht daran erfreuen, weil wir nie entstehen hätten können. Weiter argumentieren sie, dass er zu gross ist. Kein anderer Planet hat so grosse Monde wie die Erde. Dies stimmt auch nicht ganz, denn allein schon Jupitermond Ganymed ist grösser als der Mond. Ja sogar grösser als Merkur und hat auch sein eigenes Magnetfeld. Woher wissen sie wann ein Mond zu gross ist, wenn sie gerademal ein Beispiel haben. Wir haben schlicht nichts womit wir unsere Erde und unser Mond vergleichen könnten. Vielleicht gibt es ja irgendwo Leben, dass auch ohne einen Mond entstanden ist. Auch sagen die Autoren, dass Zeichen hinterlassen wurden, die aufzeigen sollen, dass der Mond künstlich erbaut wurde. Richtig. Die Erbauer haben uns Hinweise gegeben, dass wir erkennen, dass der Mond künstlich ist. Ist das nicht toll? In diesem unfreiwillig komischen Buch steht auch, dass der Abstand zur Erde und die Grösse des Mondes kein Zufall sein kann, wenn der Mond bei einer Sonnenfinsternis praktisch dieselbe Grösse hat wie die Sonne. Das muss ein Zeichen sein an uns, dass der Mond künstlich erbaut wurde. Doch haben die beiden Schreiber vergessen zu erwähnen, dass der Mond sich immer weiter entfernt und irgendwann werden wir keine totalen Sonnenfinsternisse mehr haben, weil der Mond dann zu weit weg ist, als dass er die Sonne komplett zu verdecken vermag. Weiter sagen sie, dass weil wir nie die Rückseite sehen, dass der Mond künstlich ist. Der Zufall, dass sich ein Himmelskörper nicht dreht, wäre ja astronomisch. Da sieht man, dass diese Autoren keine Ahnung haben von Gravitation und wie der Mond und seine eigene Rotation durch die Gravitation der Erde verlangsamt wurde. Jetzt dreht sich der Mond nur noch einmal um seine Achse, wenn er eine volle Runde um die Erde gemacht hat. Anhand dieser vermeintlichen Zeichen, sollen wir Menschen erkannt haben, in der Zukunft versteht sich, dass der Mond nicht natürlich entstanden ist. Und aus irgendeinem Grund sollen wir angeblich irgendwann in der Zeit zurückreisen können. Wir würden uns dieses Event, der Entstehung des Mondes ansehen und erkennen, dass niemand kommt, um den Mond zu bauen. Daher würde die Menschheit sich entscheiden dies selbst zu tun. Damit wir überhaupt erst eine Chance haben, dass sich Leben auf unserem Planeten entwickelt. Im Ernst. Das behauptet dieses Buch. Es klingt alles kompliziert und vor allem unlogisch, weil dies, sofern es bis jetzt noch nicht aufgefallen ist, nicht möglich ist. Es ist ein sogenanntes Grossvaterparadoxon. Bei Zeitreisen besagt das Grossvaterparadoxon, dass man nicht zurück in der Zeit reisen kann, um seinen Grossvater zu töten, bevor er den eigenen Vater gezeugt hat. Sollte dies nämlich geschehen, dann würde der Killer des Grossvaters(sprich der Enkel) nicht geboren werden und könnte somit nicht zurück in der Zeit reisen, um den eigenen Grossvater zu töten. Ein Paradoxon halt. Avengers Endgame hat in dieser Weise recht. Zurück in die Zukunft ist eigentlich Unfug (Avengers macht dann aber den gleichen Fehler). Auf den Mond bezogen heisst das, dass wir Menschen entstehen müssten, auch ohne den Mond. Ansonsten könnten wir nicht zurückreisen um ihn zu bauen. Es ist ein Paradox. Das ganze Buch ist also Unsinn. Doch David nimmt davon so oder so nur das mit, was mit dem künstlichen Mond zu tun hat. Es ist also nicht nur eine pseudo Quelle, weil sie komplett unlogisch und falsch ist, sondern weil David sie nicht mal komplett gebraucht. Aber allein, dass David dieses Buch als gute Quelle ansieht, bedeutet, dass er nicht alle Tassen im Schrank hat oder bewusst eine Lüge produzieren will. Wie kann man so einem Mann noch glauben? 

Und was macht David jetzt? Zu Zeiten von Corona? Er behauptet, dass 5G Ursache der Toten ist und das die Regierung kurz vor der totalen Übernahme stehen und uns in eine Diktatur führen wollen. Ganz nach seinem anderen Lieblingsbuch/Film 1984 von George Orwell. Und natürlich ist die Maske ein Mittel uns zum Schweigen zu bringen. Kein Witz. Einerseits sagt David, dass wir bereits unter Kontrolle der Aliens sind, aber offenbar ist es für sie noch nicht genug, sodass sie das ganze offensichtlich machen müssen und uns in einer offensichtlichen Diktatur kontrollieren wollen. Hat ihm niemand gesagt, dass dies die Dummheit der Aliens offenbaren würde? Warum möchten sie, dass wir Menschen unser Gefängniss erkennen? Damit wir eine Revolution starten? Oder ist das, was David eigentlich will? Eine Revolution gegen die Regierung?

Hoffentlich verwandelt er sich nicht selbst in ein Reptil. Wer mein Artikel bezüglich OPERATION INFEKTION 2.0 gelesen hat, dem sei gesagt, dass Icke mit seinen Verschwörungstheorien begonnen hat, gerade als die Sowjetunion zusammenbrach. Und man muss auch nicht erwähnen, dass er nicht an HIV/Aids glaubt. Nur so, als Futter zum Denken. https://www.betsch-art.co/post/operation-infektion-2-0

Ach und noch ein kleiner Fun Fact. Bereits habe ich Marvel und speziell Avengers Endgame erwähnt. Im Marvel Universum, spezifisch im Film Thor: The Dark Kingdom, sind die Bösewichte, die Chitauri, inspiriert von David Icke’s Gestaltwandler-Reptiloiden-Alien Hypothese. Manchmal können Verschwörungstheorien Einhalt in die Kunst und Fiktion finden. Wie zum Beispiel Iron Sky, Iron Sky 2, das Philadelphia Experiment, Fletchers Visionen, Independence Day (Roswell UFO und Area 51), Men in Black, Akte X, Unternehmen Capricorn, Executive Action, Matrix, 2012, V die Ausserirdischen, Mission to Mars, Operation Avalanche, Free Rainer und natürlich JFK-Tatort Dallas (dies ist nur eine Auswahl und nicht komplett). Und da gehören diese Hypothesen und Mythen auch hin: Filme und Science-Fiction Material und nicht in die Realität.  Und dann werden diese Filme wieder als Zeichen der Offenbarung genommen. Warum diese Offenbarung (angeblich) überhaupt gemacht wird, hab ich ja bereits oben erklärt. Es ist also eine sich selbst erfüllende Prophezeihung. Der Drehbuchschreiber hört also von einer Verschwörungshypthese und findet diese interessant für einen Film. Der Film wird gemacht und dann ist es natürlich für den Verschwörungsmystiker ein Beweis, dass die Elite uns etwas verklickern will, damit wir ihren bösen Plan herausfinden können. Die Welt dieser Mystiker könnte verwirrender nicht sein.

Dass man diesen Menschen glaubt, kann jedem von uns passieren, wie die Coronakrise im Moment ziemlich schön zu Tage führt. Ich war ja früher einmal davon nicht ausgenommen. Ich glaubte David auch einmal. Zumindest fragte ich mich, was wenn er Recht hat? Diese Mystiker sind extrem gute Redner und wissen wie sie mit ihren Halbwahrheiten, Weglassungen und Lügen die Menschen überzeugen können. Ausserdem ist das erfahren von solchen "Wahrheiten" und "Geheimnissen"(was sie ja nicht sind, wenn sie über das ganze Internet verteilt sind...), wie eine Droge. (https://www.volksverpetzer.de/aktuelles/aha-high-verschwoerungstheorien/ ) Wenn man mal mit einer angefangen hat, dann ist man offen für andere und fällt so in den Kanninchenbau. Und dieser ist sehr tief und gefährlich. Mythen müssen immer krasser werden(darum Aliens) um das High zu befriedigen. So enden Menschen die eigentlich klug sind, bei den Typen die an eine flache Erde glauben. Oder werden zu anti-Semiten die an die NWO (Neue Weltordnung) glauben. Das Wichtigste also ist, dass man auch diesen Mystikern immer kritisch begegnet und jede von ihren Aussagen überprüft. Sie verlangen, dass wir kritisch unseren Staat hinterfragen und dies ist auch richtig so, aber dies bedeutet, dass wir auch sie hinterfragen sollen. Wenn man dies tut, dann wird man einiges feststellen und wenn man diese Leute dann darauf anspricht, dann wird man ignoriert, beleidigt und zensiert. Also genau das Selbe, wie sie beim Staat kritisieren. Die Heuchelei ist zum kotzen. David Icke ist also ein Rechtsextremer und anti-Semit, welcher stark an Esoterik und New Age glaubt. Was erst als ein Widerspruch erscheint macht sehr viel Sinn und zeigt sich jetzt auch wieder bei den Demos gegen die Corona"diktatur". Dort laufen die Hippieesoteriker mit den Reichsbürger und Nazis mit. Sie alle vereinen sich und eines das sie vereint sind die Verschwörungsmythen. Die einen kommen halt von Links und die anderen von Rechts. Wer mehr wissen will darüber, kann sich gerne diese Diskussion anhören. https://www.hoaxilla.com/wildmics-special-25-nazi-ii/


Oder das Video findet ihr hier(ich kann leider keine Twitch Videos auf meiner Seite verlinken): https://blog.gwup.net/2020/10/25/ferngespraech-hitlerhippies-als-video-und-hoaxilla-podcast/ Auch sehr interessant ist diese Dokumentation. Sie zeigt, wie durch Esoterik und Religion/Spiritualität Menschen zu Verschwörungsmystikern werden, auch wenn sie meinen, dass sie auf dem richtigen Dampfer zu sein scheinen und so auch in die rechte Szene abrutschen können. Daher haben die linken Esoteriker kein Problem mit den Nazis zu marschieren oder einen möchtegern Diktator wie Trump zu verehren.

Ivo Sasek, der in dieser Doku genannt wird, ist einer dem ich auch beinahe auf den Leim gegangen wäre. Er hat vielen Verschwörungsgurus eine Platform gegeben und tut dies immer noch. Doch als er Scientology zulies, um an der AZK zu sprechen, kamen mir mehr als nur Zweifel und spätenstens aber als er seinen hirnrissigen Vortrag über die Offenbarung der Bibel und seine Interpretation in die heutige Zeit gab, musste ich sagen, dass dieser Herr mental nicht mehr auf der Höhe ist, oder die Menschen bewusst verarscht.

Hier ein Link über Kla.TV Das Ganze von David Icke über Corona hin zu Trump vereint sich nun unter Qanon oder QAnon oder schlicht Q. Eine weitere Grand Unifying Conspiracy Theory(Grosse vereinende Verschwörungstheorie), die alle Verschwörungsmythen politisch öffentlich und gesellschaftfähig macht, weil die Rechten und Konservativen, speziell in den USA mit den Republikanern und ihrem Hang zu Trump, sich zu Q hingezogen fühlen. Trump benutzt natürlich diese Mythen, um seine Macht auszubauen. Wie sonst kann ein normal denkender Mensch hinter einen korrupten Verbrecher wie Trump stehen und seine Lügen auch noch gutheissen? Das geht nur mit Verschwörungsmythen. Und dank der Vielzahl davon, gibt es für jeden Etwas. Irgendwann findet man etwas, dass einen Anspricht und das man für möglich halten kann. Wenn man dann auf den Zug aufspringt, ist der Fall in den Kanninchenbau nicht mehr, oder nur schwer zu verhindern. "Down the rabbit hole"(Den Kanninchenbau runter) ist ein Wahlspruch der Qanons. Doch haben sie vergessen, dass in "Alice im Wunderland" (wo diese Referenz herkommt) derjenige, der den Kanninchenbau hinunter fällt, in einem Traumland, bzw. nicht der Realität landet und dort vom verrückten Hutmacher verführt wird. Die rote Pille(The red pill) ist eine andere Pop-Kultur Referenz, die Qanon benutzt. Sie stammt aus dem Film Matrix. Auch David Icke benutzt diese Analogy. Es geht darum, dass man durch die rote Pille auffacht, genau wie Neo. Man muss die rote Pille wählen, um die Welt wirklich zu verstehen. Man wird dann zum erleuchteten und Einzigartigen(Neo=One=der Auserwählte). Daher wirken Verschwörungsmythen wie eine Droge. Neo wacht also auf, aus der Scheinwelt der Matrix, weil er die rote Pille schluckt. Das Problem ist, dass die Qanons das nicht sauber durchdacht haben. Denn, es gibt die Hypothese, dass die scheinbar wirkliche Welt(die im Film Matrix natürlich, nicht unsere) mit dem dunklen Himmel, den Menschenfeldern und der Maschinenstadt, eigentlich nur ein weiterer Layer, eine weitere Schicht oder Simulation der Matrix ist. Zion(!) und all der Rest in der "wirklichen Welt" ist nur eine Simulation. Wie sonst soll man sich erklären, dass Neo ohne Augen Agent Smith sehen kann oder wie ist es möglich, dass Neo Bomben und Wächter nur mit Hilfe seiner Gedanken stoppen kann? Das geht nur, wenn er immer noch in der Matrix ist. Mit anderen Worten, ist niemand der aus der Matrix ausbricht, wirklich frei. Die rote Pille führt einem nur in eine andere Scheinwelt. Wo wir wieder bei meinem OPERATION INFEKTION 2.0 Artikel wären. Qanon ist höchst wahrscheinlich der Höhepunkt der russischen Desinformationkampagne gegen die westlichen Staaten.


Wohin wird das führen? Hier ein paar Videos des Spiegel. Mir ist klar, dass der Spiegel nicht beliebt ist, bei den Verschwörungsmystikern, aber dennoch sind sie sehenswert, da es hauptsächlich die Menschen zeigt, wie sie wirklich sind und an was sie glauben.


In Frieden und für Freiheit? Gegen die Diktatur? Für Demokratie? https://www.volksverpetzer.de/aufklarer/querdenken-eskaliert/ Weitere Querschläger.




Hier noch ein Video von Extra 3 welches zeigt, wie einfach man Schwachsinn den Menschen andrehen kann, um damit viel Geld zu vedienen. Hier sei der Webshop von Alex Jones erwähnt. Der grösste Verschwörungsmystiker der USA, vielleicht weltweit, ist in Sachen Werbung schlimmer als jeder Privatfernsehsender. Er verkauft da homöopathische Produkte zu überteuernden Preisen und bewirbt sie so, als wären sie ein Schutz gegen die von den Elite tödlichen Substanzen wie Chemtrails oder GMO.

Oder hier von Izzy. Vielleicht muss man Verschwörungsmythen mit Verschwörungsmythen bekämpfen? Ziemlich genial.

Kontakt

Thomas Betschart
Bachtelstrasse 41
8636 Wald ZH

e-mail:

thomasbetschart@gmx.ch

 

Angebot

Social

  • Grey Facebook Icon
  • Grey YouTube Icon
  • Grey RSS Icon
  • 500px_logo - Kopie
  • downloads_wordmark_white_on_coral - Kopi

2018 Copyright by Betsch-art / Thomas Betschart.